Biografie


Upchar Lutz Levi

 

in Stichpunkten:

 

- M.A. in Deutsch, Englisch und Sport (mit Spezialisierung

  im Bereich Lernpsychologie und Entspannungsarbeit)

- Meditations und Reiki Lehrer seit über 20 Jahren

- Mediale Öffnung und Aurasehen seit über 15 Jahren

- ganzheitliche Körper- und Energiearbeit

- Heilpraktiker für Psychotherapie

- Aura Bewusstsein als Therapieform


und die ausführliche Geschichte...

Seit ich denken kann, reist ein Teil meines Bewusstseins in der geistigen Welt. Als ich noch ganz klein war, haben sich diese Erfahrungen und Wahrnehmungen ganz selbstverständlich und natürlich in mein alltägliches Leben verwoben und integriert. Später dann als Jugendlicher, der zunehmend der gesellschaftlichen Zensur seines spontanen Verhaltens unterlag, entwickelte ich mir selbst Erklärungen wie „Tagträumen“ oder „in Fantasiewelten entrücken”, um diese inneren Reisen zu erklären und zu rechtfertigen. Da solche Qualitäten in unserer westlichen, zivilisierten Welt nicht ganz oben auf der Wertschätzungsliste stehen, und ich als heranwachsender, unsicherer Jüngling diese aber wollte und brauchte, lernte ich früh, mich nicht ganz zu zeigen, mich zu verstecken. Ich begann, meine Sensibilität in den hintersten Winkel meines Daseins zu verdrängen und Eigenschaften wie cool sein, schön sein und erfolgreich sein zu entwickeln, die mir die Wertschätzung der Gesellschaft einbrachten.

Nach Jahren der Konformität, in denen ich mich vor allem um die Werte der anderen bemüht und brav meine beiden sozialen Pflichten „Schule und Bundeswehr“ absolviert hatte, führte mich eine spontane Laune überraschenderweise nicht direkt in die Universität, sondern mit einem Rucksack nach Australien. Eine „kleine“ Entscheidung mit großen Konsequenzen: das innere Feuer, die Sehnsucht wurde entfacht, mein Horizont erweitert. Ich wurde zum Weltenbummler und war entzückt und begeistert vom Entdecken und Erkunden immer neuer Länder, Kulturen und Lebensweisen.

          Als ich im Alter von 21 Jahren durch Süd-Ost Asien reiste, zog es

          mich wieder aus einer solchen spontanen Laune heraus, zu einem

          Meditationsretreat in ein Buddhistisches Kloster. Viel hatte ich mir

          dabei nicht gedacht, außer dass es cool wäre, in orangenen Kleidern

          rumzulaufen und nichts zu tun. Doch in diesen 2 Wochen der Stille

          und Einkehr enthüllte sich mir eine ganz neue und zugleich bekannte

          Erfahrung: nämlich, dass ich wieder eintauchen durfte in die inneren

          Welten - und diesmal wertgeschätzt und unterstützt von der Gesellschaft.

          Meine Seele blühte auf. Ich lernte, bewusst nach innen zu schauen

          und übte mich in Meditation. Im Nachhinein war das wohl einer der

          wichtigsten und heilsamsten Samen, die je in meine

          Körper-Geist-Seele Landschaft gepflanzt wurden.

          Es dauerte schließlich noch weitere fünf Jahre, bis dieser Same aufging,

          bis die Pflanze meines Bewusstseins wirklich ans Licht kam. Durch eine

          wundersame Synchronisation von Ereignissen durfte der Schleier meines

          alten, mechanischen Weltbildes fallen und die ganze Schönheit und

          Weite eines neuen, ganzheitlichen Weltbildes in mir Einzug finden.

Seitdem bin ich einige spirituelle Entwicklungs-Wege gegangen, habe mich verschiedenen Lehren higegeben und intensive Wachstums- und Bewusstseinspraktiken gelernt und ausgeübt. Alles hat mich ein Stück weit begleitet und bereichert, doch letztendlich ist mein größter Lehrmeister...

dieser einzigartige, kostbare Moment der existenziellen Erfahrung...

das Leben ganz direkt zu spüren, einzuatmen, anzunehmen...

ohne Vorstellungen, ohne Theorien, ohne Konzepte.

 

Meine Aufgabe
Mit meiner Arbeit möchte ich jeden, der eine Sehnsucht nach mehr Sinn und Erfüllung in seinem Leben spürt, von ganzem Herzen ermutigen, danach zu suchen. Ich möchte dich inspirieren, dein wahres Potenzial zu erkennen und zu entfalten, deinen Platz im “Großen Plan” einzunehmen und deine Lebensaufgabe zu verwirklichen.

Danke an meine Lehrer